Recyclingregion Harz - Bildungsoffensive

HMI19_T_HSNordhausen_Recyclingregion

Unter Leitung der Hochschule Nordhausen bearbeiten vier Hochschulpartner aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen Fragestellungen zur Rückführung von Wertstoffen sowie deren Aufbereitung und Verwertung. Die Ergebnisse sollen den in der Harzregion ansässigen Unternehmen neue Impulse geben und die Nutzung von Sekundärrohstoffen weiter ausbauen. Hauptaugenmerk liegt auf der Rückführung von Elektrokleingeräten. Durch Umsetzung der Bildungsoffensive sollen insbesondere Kinder und Jugendliche im Umgang mit diesen Wertstoffen inter- aktiv sensibilisiert werden. Infolgedessen hat die Hochschule Nord- hausen gemeinsam mit Partnern aus dem Bildungsbereich programmierbare Lernmodule und Arbeitshefte entwickelt, die durch ein 360°-Video zum Kupferrecycling ergänzt werden. Gleichzeitig sollen im derzeit entstehenden „Thüringer Innovationszentrum für Wertstoffe“ Recyclingprozesse maßstabsgerecht und allgemein- verständlich abgebildet werden. Am Messestand kann hierzu eine modellhafte Darstellung einer Apparatur zur Separierung von Sekundärrohstoffen in Aktion erlebt werden.

Abstract

The Harz mountains have a long tradition in the quarrying and dressing of primary raw materials and are therefore strongly affected by the structural change. Under direction of the University of Applied Sciences Nordhausen four partners are working on issues regarding the recycling of valuable substances, their quality assurance, suitable processing technologies and education for sustainability.

 

Kontakt

Hochschule Nordhausen

Fachbereich Ingenieurwissenschaften

Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Poerschke

Weinberghof 4 99734 Nordhausen

Telefon: +49 3631 420402 Fax: +49 3631 420814

Letzte Änderung: 11.03.2019 - Ansprechpartner: Webmaster