Interoperabilität durch offen vernetzte Medizingeräte

Mit Abschluss der neuen Standardfamilie IEEE11073-SDC ergeben sich für Hersteller von Medizingeräten neue Möglichkeiten der Vernetzung. Durch die Herstellerunabhängigkeit werden auch kleinere Unternehmen dazu befähigt, sich in einem klinischen Netzwerk mit anderen Geräten und IT-Systemen zu vernetzen und damit neue Funktionen am Markt zu etablieren. Diese unterstützen das klinische Personal und die Klinikbetreiber.

Die Zulassung von offen vernetzten Medizinprodukten stellt jedoch auch neue Anforderungen an Hersteller, Betreiber und benannte Stellen. So müssen alle Akteure die Netzwerkfunktionen überprüfen und validieren können, ohne dass Geräte aller potenziellen Vernetzungspartner vorhanden sein müssen. Im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsprojektes MoVE (Modular Validation Environment for Medical Device Networks) wird aktuell eine modulare Testplattform entwickelt. Diese prüft Medizingeräte auf ihre Standardkonformität sowie auf ihr Verhalten in realitätsnahen klinischen Szenarien. Am Ende der Testdurchläufe wird ein umfangreiches Protokoll erstellt. Damit sollen die Entwicklungsprozesse beim Hersteller sowie die Zulassung durch die benannten Stellen bzw. Testhäuser unterstützt werden.

Auf der MEDICA 2019 werden ausgewählte Anwendungsfälle einer offenen Vernetzung von Medizingeräten sowie deren Validierung unter Einsatz einer modularen Testplattform vorgestellt.

 

English

The completion of the new standard IEEE11073-SDC family opens up new networking opportunities for medical device manufacturers. The approval of open networked devices also places new demands on manufacturers, operators and notified bodies. All stakeholders must be able to validate network functions without having devices of all potential networking partners. At the MEDICA 2019, applications of open networking of medical devices and their validation will be presented using a modular test platform.

 

Kontakt

Universität Leipzig
Medizinische Fakultät
Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS)
Dr. Stefan Franke | Max Rockstroh
Semmelweisstraße 14 | 04103 Leipzig
Tel. +49 341 971 2000 | +49 341 971 2009
info@iccas.de | http://www.iccas.de