Additive Fertigung an der Hochschule Zittau/Görlitz

Die Hochschule Zittau/Görlitz forscht zusammen mit dem Fraunhofer IWU im Kunststoffzentrum Oberlausitz an innovativen Lösungen in der additiven Fertigung von Kunststoffbauteilen. Auf Basis des selektiven Lasersinter- und Schmelzschichtverfahrens werden thermoplastische Kunststoffbauteile sowie wirtschaftliche, ressourceneffiziente Leichtbautechnologien entwickelt und umgesetzt. Im Fokus der Aktivitäten stehen dabei insbesondere die Mate-rialoptimierung, Effizienzsteigerung sowie die Funktionsintegration, z.B. durch flexible Fertigung komplexer, großformatiger Bauteile. Das Kunststoffzentrum Oberlausitz mit Sitz in Zittau verfügt über eine exzellente Ausstattung an Maschinen- und Prüftechnik in diesem Bereich und arbeitet eng mit Unternehmen zusammen, die mit der additiven Fertigung neue Geschäftsbereiche erschließen oder ihre Produktionstechnologien sinnvoll ergänzen wollen. Auf der Messe werden verschiedene Demonstratorbauteile mit besonderen Funk-tionen und definiert eingestellten mechanischen Eigenschaften präsentiert.

Abstract

The University of Applied Sciences Zittau/Görlitz, together with the Fraunhofer IWU, is researching innovative solutions in the additive production of plastic components at the Plastics Technology Center Oberlausitz. The research focus is on application scenarios and process optimisation. These activities focus on material optimization, efficiency enhancement and functional integration, eg. through flexible production of complex largeformat components. The aim is to support small and mediumsized enterprises with optimized component structures and new technology applications.

Kontakt

Hochschule Zittau/Görlitz Kunststoffzentrum Oberlausitz
Paul Falkenhain
Theodor-Körner-Allee 6 02763 Zittau Telefon: +49 3583 540864002
E-Mail: paul.falkenhain@hszg.de www.hszg.de

Letzte Änderung: 26.06.2019 - Ansprechpartner: Webmaster