Home · Impressum · Sitemap
 Neues Logo Forschung für die Zukunft  
 
 
Sensoren gegen Krisensituationen bei Demenzpatienten
Elektroingenieure vom Institut für Mikro- und Sensorsysteme der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität Magdeburg entwickeln gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft ein miniaturisiertes Messsystem, das Gesundheits- und Pflegedaten von Demenzpatienten mit unauffälligen, kaum wahrnehmbaren Sensoren erheben kann. Auf Basis dieser erhobenen und anschließend strukturierten Parameter wird eine Software individualisierte Therapie- und Betreuungsmöglichkeiten vorschlagen, die allen am Pflegeprozess Beteiligten z. B. per Tablet-PC zugänglich sein wird.; ; Die neue Technologie soll auftretende Übermittlungsfehler bei der Versorgung von Demenzpatienten reduzieren, Notfallsituationen schneller erkennen und so die Patientensicherheit wesentlich verbessern. Damit sollen Patienten möglichst lange zu Hause in gewohnter Umgebung wohnen können.; ; Hintergrund des Vorhabens ist, dass die zahlreichen im Betreuungs-, Pflege- und Behandlungsprozess anfallen...

Hier weiterlesen ...
 
Aktuell laufende und künftig geplante Messeauftritte und andere Termine mit Messe- oder Forschungsbezug
Hannover Messe 2017
24.04. - 28.04.2017
Logo von Hannover Messe 2017
Details anzeigen...
Biotechnica 2017
16.05. - 18.05.2017
Logo von Biotechnica 2017
Details anzeigen...
Sensor/Test 2017
30.05. - 01.06.2017
Logo von Sensor/Test 2017
Details anzeigen...
Laser World of Photonics 2017
26.06. - 29.06.2017
Logo von Laser World of Photonics 2017
Details anzeigen...
Deutsch-Französisches Forum 2017
10.11. - 11.11.2017
Logo von Deutsch-Französisches Forum 2017
Details anzeigen...

Zum Messekalender Mehr Information zu diesem Thema
 
Hier schafft IT Zukunft - Wirtschaftsminister Willingmann auf der CeBIT 2017

Auf dem Landesstand in Halle 6/ Stand B47 werden die Unternehmen ihre kreativen und innovativen Lösungen in den genannten Bereichen vorstellen und damit das große Innovationspotential des Landes unter Beweis stellen. Ergänzt wird die Präsenz durch die Beteiligung der Universitäten und Hochschulen am ...
Uni Magdeburg auf weltgrößter Computermesse CeBIT

Die Informatikerin und Schwarmintelligenzforscherin Prof. Dr.-Ing. Sanaz Mostaghim wird das von der Natur inspirierte Schwarmrobotiklabor präsentieren. In diesem SwarmLab wird die Übertragung von Lösungsstrategien aus dem Bereich der Schwarmintelligenz auf Szenarien der Robotik erforscht. Die gezeig ...
CeBIT + Hannovermesse 2017: Bestellung kostenfreier Eintrittskarten

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der diesjährigen CeBIT (20. bis 24. März) und Hannovermesse (24.-28. April) ist auch die OVGU mit zahlreichen Bereichen der Fakultäten sowie erstmalig aus dem Gründerbereich vertreten.
Zusammen mit den Forschungseinrichtungen Sachsens, Sachsen-Anhalts un ...
Weitere Meldungen anzeigen Mehr Information zu diesem Thema
 
Neue und aktualisierte Exponateinträge
Aufrüstset für Bioreaktoren (Bioelektrosynthese) Sachsen
Das vorgestellte Aufrüstset dient zur Erweiterung konventioneller Bioreaktoren für mikrobielle Bioelektrosynthesen (zum Beispiel Carbonsäuren aus Abfällen). Die mikrobielle Bioelektrosynthese hat im Vergleich zur klassischen
(elektrochemischen) Synthese zahlreiche Vorteile wie potentiell höhere Selektivitäten, Ausbeuten etc. In diesem aufstrebenden Forschungsgebiet wurden bereits eindrucksvolle Synthesebeispiele publiziert und die weltweit wac ...     [...Alle Details anzeigen...]

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ
denovoMATRIX – Maßgeschneiderte Hydrogele für die Kultivierung von Zellen Sachsen
Im Körper befinden sich Zellen integriert in einer zell- und gewebsspezifischen extrazellulären Matrix (ECM) aus Gerüstsubstanzen und Signalmolekülen. Die ECM ist für die Integrität von Geweben entscheidend und beeinflusst darüber hinaus maßgeblich das Zellverhalten selbst. Eine Zelle, die unter den künstlichen Bedingungen einer Zellkulturflasche z. B. durch ein Chemotherapeutikum getötet werden kann, überlebt dies unter Umständen in der natürlic ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Dresden
Synergetische Forschung zur Analyse und Optimierung biologischer Systeme Sachsen
Unsere Forschung konzentriert sich auf die genomische Analyse reiner Zellkulturen bis hin zu Metapopulationen. Zentral sind dabei die Genomund Transkriptomsequenzierung sowie die anschließende Datenanalyse.
Das Ziel ist die Umsetzung einer Wertschöpfungskette am biologischen System über die Verknüpfung von experimentellen und computerbasierten Methoden: Messungen > Datenintegration > Modellierung >
Simulation > gezielte Optimierung. Themati ...     [...Alle Details anzeigen...]

Hochschule Mittweida
University of Applied Sciences
Zellbasierte Lab-on-a-chip-Systeme Thüringen
Die Arbeitsgruppe Instrumentelle Analytik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena entwickelt miniaturisierte analysensysteme für die Biotechnologie und klinische Analytik. Sie ist führend bei der Entwicklung von zell-basierten
Lab-on-a-Chip-Systemen mit verschiedenen Zell-Modellen als auch in der Kultivierung von Primärzellen direkt von Patienten in LoCs. Der wissenschaftliche Fokus der Entwicklungsarbeiten liegt auf der Zusammenführung
und Erwei ...     [...Alle Details anzeigen...]

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Automatisiertes Fluoreszenzmikroskop Thüringen
Das fzmb hat ein automatisiertes Fluoreszenzmikroskop entwickelt. Implementierte Anwendungen sind die Auswertung von Immunfluoreszenztests und die Quantifizierung von Bakterien, Zellen und Mikropartikeln auf Objektträgern und Membranfiltern. Das Mikroskop bietet eine integrierte Dunkelkammer mit staubgeschütztem Aufbau, Touchscreensteuerung, automatisches Scannen eines Objektträgers, automatische Quantifizierung erkannter Objekte, wartungsfreie B ...     [...Alle Details anzeigen...]
fzmb GmbH Forschungszentrum für Medizintechnik und Biotechnologie
Zur Exponateübersicht Mehr Information zu diesem Thema
 
www.forschung-fuer-die-zukunft.de
2017  © Technologie-Transfer-Zentrum Universität Magdeburg
 Unsere Partner
 Herzlich willkommen
Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten von Forschung für die Zukunft. Hier erhalten Sie als Unternehmensvertreter und Wissenschaftler einen Überblick über alle Messeaktivitäten der Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Erleben Sie die aktuellesten und neuesten Innovationen aus dem Forschungsbereich. Sie können direkt über das Messeportal Kontakt zu den Ansprechpartnern der Forschungsprojekte aufnehmen, können Sich aber auch anhand von Fotos, Beschreibungen und aktuellen Messemeldungen über die Innovationen informieren.

Besonders interessant für junge Firmen und Unternehmen, ist die Möglichkeit, sich kostengünstig und effizient auf unseren Messeständen von Forschung für die Zukunft zu präsentieren. Für dieses Vorhaben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt zum jeweiligen Projektverantwortlichen des Messestandes auf.

Wissenschaftler, die Ihre Projekte auf einer Messe ausstellen möchten, werden im Rahmen von Forschung für die Zukunft von kompetenten und erfahrenen Fachkräften aus Ihrer Einrichtung und vom jeweiligen Projektleiter des Messestandes in der Vorbereitung und Durchführung des Messeauftrittes engagiert unterstützt und beraten.

Zahlreiche Messebeteiligungen werden unterstützt vom Kultusministerium in Sachsen-Anhalt vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Thüringen und vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Details ausblenden ...