Home · Impressum · Sitemap
 Neues Logo Forschung für die Zukunft  
 
Home -> Exponate -> Exponat im Detail
 Selektierte Messeinfos
 Exponate & Projekte
Einrichtungen & Aussteller
Projektleiter
Messebeauftragte
Linksammlung
 
Detailanzeige
Exponatname:„embedded“ – Modularisierte Fertigung
multifunktionaler Therapiewerkzeuge
Abstract:Der Forschungsfokus der BMBF-Transfer-Initiative „Embedded“ ist die Herstellung funktionalisierter medizinischer Werkzeuge für die bildgeführte minimalinvasive Therapie auf der Basis einer modularisierten Fertigung. In enger Zusammenarbeit mit den kooperierenden Unternehmen wird sich das Verbundvorhaben „embedded“ auf folgende Schwerpunkte konzentrieren:
- Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Extrusion von individuellen Mikroschläuchen (Katheterherstellung)
- Technologien für das Einbetten von Zuführungen (elektrisch, optisch, fluidisch) und Baugruppen (Sensoren, Aktoren, Mikroelektronik) zur Funktionalisierung der Mikrokatheter
- Herstellung funktionaler Baugruppen (Sensoren, Aktoren, Mikrosysteme)
- Technologien für die Bearbeitung von Oberflächen

The research group „embedded“ is working on technologies for modular and functionalized catheters for minimally invasive surgeries. Therefore MEMS components, packaging technologies and test methods are developed to ensure the reliability of these surgery tools.
Bilder:
„embedded“ – Modularisierte Fertigung <br>multifunktionaler Therapiewerkzeuge
„embedded“ – Modularisierte Fertigung
multifunktionaler Therapiewerkzeuge
WWW:Zum Internetauftritt hier klicken! ...
Registrierter Ansprechpartner:Prof. Dr. rer. nat. Bertram Schmidt Mehr Information zu diesem Thema
Mail  Anfrage stellen
Einrichtung:Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Mehr Information zu diesem Thema
Institut für Mikro- und Sensorsysteme
Lehrstuhl Mikrosystemtechnik
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Telefon: +49 391 67 -58399
Weitere Ansprechpartner:Detert, Dr. Markus
Mail  Anfrage stellen
Ansprechpartner:Pitschmann, Dipl.-Ing. Kai
Mail  Anfrage stellen
Für Schmidt, Prof. Dr. rer. nat. Bertram wurde ein weiteres Exponat gefunden:
„embedded“ – Modularisierte Fertigung multifunktionaler Therapiewerkzeuge
27.10.2016

Messeteilnahmen für Exponat „embedded“ – Modularisierte Fertigung
multifunktionaler Therapiewerkzeuge
:
  Medica 2015
  Hannover Messe 2016
  Hannover Messe 2017
  Sensor/Test 2017
  Medica 2017

Diese Seite
kommentierenkommentierendrucken
Weitere Exponate auf dem Messestand zur Medica 2015
„embedded“ – Modularisierte Fertigung
multifunktionaler Therapiewerkzeuge
Sachsen-Anhalt
Der Forschungsfokus der BMBF-Transfer-Initiative „Embedded“ ist die Herstellung funktionalisierter medizinischer Werkzeuge für die bildgeführte minimalinvasive Therapie auf der Basis einer modularisierten Fertigung. In enger Zusammenarbeit mit den kooperierenden Unternehmen wird sich das Verbundvorhaben „embedded“ auf folgende Schwerpunkte konzentrieren:
- Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Extrusion von individuellen Mikroschläuchen (Kathe ...     [...Alle Details anzeigen...]

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Chirurgische Trainingssysteme für die Lendenwirbelsäule Sachsen
Damit Chirurgen hochkomplexe Eingriffe standardisiert und ohne Patientenrisiko trainieren können, wurde von der Forschungsgruppe ISTT der HTWK Leipzig der einzigartige Trainingssimulator RealSpine für die Lendenwirbelsäule entwickelt. Basierend auf Kunststoffen und ausgestattet mit einem intraoperativen Blutungssystem bildet RealSpine authentisch einen Bandscheibenvorfall im Wirbelsegment LWK4-LWK5 linksseitig nach. Die RealSpine Plus Version bes ...     [...Alle Details anzeigen...]
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
University of Applied Sciences
Drahtlose Sensor-Aktor-Sohle zur Datenerfassung und plantaren Stimulation Sachsen
Die intelligente Sensor-Aktor-Sohle ist eine neuartige Entwicklung für den Einsatz im Medizin- und Sportbereich.

Integrierte Sensoren und Aktoren erfassen physikalische Parameter wie Beschleunigung oder Druck und können gezielt Areale der Fußsohle in unterschiedlichen Wirkrichtungen stimulieren. Mithilfe intelligenter Elektronik und den gewonnenen Messdaten kann die Aktorik ereignisbasiert angesteuert werden.

Das Bündeln unterschied ...     [...Alle Details anzeigen...]

Technische Universität Chemnitz
MEMIKS – Medizinische Mikrosysteme Sachsen-Anhalt
Die Komplexität moderner medizinischer Systeme wird in Zukunft stetig steigen. Damit einhergehende steigen die Herausforderungen zur Miniaturisierung, Entwicklung und Herstellung neuer MEMS-Komponenten und deren Integration zum Gesamtsystem. Neben der technischen Funktion muss auch die medizinische und hygienische Sicherheit gewährleistet und bei der Entwicklung von neuartigen Medizinprodukten berücksichtigt werden. Dies umfasst die Einhaltung vo ...     [...Alle Details anzeigen...]
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
NeoBileDuct - Biocellulose als Gallengangsimplantat Thüringen
Forscher der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Jena und der Firma Jenpolymer Materials haben gemeinsam einen biotechnologisch geformten Hohlkörper aus bakterieller Nanocellulose für ein Gallengangs-implantat entwickelt. Das verwendete Gerüstmaterial Bakterielle Nanocellulose (BNC) ist ein neuartiges Biomaterial, das sehr gut vom lebenden Organismus akzeptiert wird. Die nanoskalige Struktur der BNC wird ...     [...Alle Details anzeigen...]
Patentmanagement Thüringer Hochschulen
(c/o Technische Universität Ilmenau, PATON-PTH)
OPDEMIVA: Technische Hilfe für Menschen mit Demenz Sachsen
Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels zielt das interdisziplinäre Kooperationsprojekt OPDEMIVA auf die Verlängerung des selbstbestimmten Lebens im häuslichen Umfeld.
Im Fokus steht hierbei vor allem die wachsende Gruppe der Demenzkranken. Trotz guter körperlicher Konstitution lässt die sinkende kognitive Leistungsfähigkeit der Betroffenen einen Verbleib in der häuslichen Umgebung häufig nicht mehr zu. An dieser Stelle setzte das Proj ...     [...Alle Details anzeigen...]

Technische Universität Chemnitz
Patientenindividuelle Medizinprodukte – 3D-Drucken, Phantome, Prototypen Sachsen-Anhalt
Mit Hilfe verschiedener Verfahren besteht die Möglichkeit fast jeden anatomischen Bereich des menschlichen Körpers 1:1 zu modellieren. Dafür wird auf die Technologie des 3D-Druckens zurückgegriffen, mit der die Fertigung vor allem komplexer Strukturen zehntelmillimetergenau möglich ist. Der dafür notwendige Workflow kann abgebildet werden. Nach der medizinischen Datenaufnahme muss der interessierende Bereich segmentiert und im Anschluss bei Bedar ...     [...Alle Details anzeigen...]
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Textilbasierte Implantate und Zellträgerstrukturen Sachsen
Unsere Erfahrungen und Kompetenzen liegen in grundlagenorientierter und anwendungsnaher Forschung textilbasierter Biomedizintechnik und Medizintextilien sowie den dazu notwendigen Anlagentechniken. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Entwicklung und Herstellung von Implantaten und Zellträgerstukturen (Scaffolds) aus biokompatiblen Werkstoffen, wie

- Biodegradierbare Polymere (Chitosan, Seide, Kollagen, Polylactide...)
- Bioaktive Keramik ...     [...Alle Details anzeigen...]

Technische Universität Dresden
www.forschung-fuer-die-zukunft.de
2018  © Technologie-Transfer-Zentrum Universität Magdeburg
 Infos und Bedienhinweise
Zu diesem Thema ist kein Hilfe- oder Bedienhiweis im Messeportal registriert. Falls Sie eine Frage haben, können Sie sich auch an unseren Online-Support wenden, oder ihre Frage an uns zusenden.