Home · Impressum · Sitemap
 Neues Logo Forschung für die Zukunft  
 
Home -> Exponate -> Exponat im Detail
 Selektierte Messeinfos
 Exponate & Projekte
Einrichtungen & Aussteller
Projektleiter
Messebeauftragte
Linksammlung
 
Detailanzeige
Exponatname:„Intelligente Socke“ für Mess- und Feedbackaufgaben
Abstract:Das Forschungsgebiet der „wearable technologies“ bietet zahlreiche Ansätze für medizinische Applikationen im Bereich Gesundheit und Fitness sowie der Trainingssteuerung. Auch im Bereich Monitoring - der Erfassung und Protokollierung von Prozessen mit Hilfe technischer Mittel - kommen Wearables zum Einsatz. Die intelligente Socke ist für Untersuchungen vom Barfußgang bis hin zur Analyse der Bewegung im Schuhwerk sowohl im medizinischen als auch im sportiven Umfeld geeignet.

The research area of „wearable technologies“ offers numerous approaches for medical applications in the area of health and fitness as well as training control. In the area of monitoring - recording and logging processes using technical means - wearables are also used. The intelligent sock is suitable for tests from barefoot walking to the analysis of the movement in the footwear, both in medical and sporting environments.
Bilder:
WWW:Zum Internetauftritt hier klicken! ...
Registrierter Ansprechpartner:Herr Markus Hill Mehr Information zu diesem Thema
Mail  Anfrage stellen
Einrichtung:Technische Universität Chemnitz Mehr Information zu diesem Thema
Maschinenbau
Professur Sportgerätetechnik
Reichenhainer Straße 70
03126 Chemnitz

Telefon: +49 371 531 34756
Messeteilnahmen für Exponat „Intelligente Socke“ für Mess- und Feedbackaufgaben:
  Medica 2017

Diese Seite
kommentierenkommentierendrucken
Weitere Exponate auf dem Messestand zur Medica 2017
„embedded“ – Modularisierte Fertigung
multifunktionaler Therapiewerkzeuge
Sachsen-Anhalt
Der Forschungsfokus der BMBF-Transfer-Initiative „Embedded“ ist die Herstellung funktionalisierter medizinischer Werkzeuge für die bildgeführte minimalinvasive Therapie auf der Basis einer modularisierten Fertigung. In enger Zusammenarbeit mit den kooperierenden Unternehmen wird sich das Verbundvorhaben „embedded“ auf folgende Schwerpunkte konzentrieren:
- Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Extrusion von individuellen Mikroschläuchen (Kathe ...     [...Alle Details anzeigen...]

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
„Intelligente Socke“ für Mess- und Feedbackaufgaben Sachsen
Das Forschungsgebiet der „wearable technologies“ bietet zahlreiche Ansätze für medizinische Applikationen im Bereich Gesundheit und Fitness sowie der Trainingssteuerung. Auch im Bereich Monitoring - der Erfassung und Protokollierung von Prozessen mit Hilfe technischer Mittel - kommen Wearables zum Einsatz. Die intelligente Socke ist für Untersuchungen vom Barfußgang bis hin zur Analyse der Bewegung im Schuhwerk sowohl im medizinischen als auch im ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Chemnitz
„PYRAMID“ – Individuelle Messsysteme für Demenzpatienten Sachsen-Anhalt
In dem BMBF-Forschungsvorhaben PYRAMID werden durch ein Konsortium aus drei Forschungseinrichtungen und vier mittelständischen Unternehmen, Messsysteme für die individuelle Therapie und Betreuung von Demenzpatienten entwickelt. Ziel des Projektes ist es, ein miniaturisiertes und modular erweiterbares Mess- und Beratungssystem zu entwickeln. Mit den so gewonnenen Messdaten wird es dem medizinischen Fachpersonal möglich sein, individualisierte Ther ...     [...Alle Details anzeigen...]
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Assistierte Bewegungskontrolle in der Rehabilitation durch intelligente Sensortechnologie Sachsen
Im Projekt AssiSt steht die Wiederherstellung der körperlichen Fähigkeiten nach einer Erkrankung im Vordergrund. Da eine korrekte Ausführung der Trainingsübungen entscheidend für den Erfolg der Therapie ist, besteht das Ziel darin, die Qualität der ausgeführten Übung in den Phasen sicherzustellen, in denen der Therapeut den Patienten nicht betreuen kann. Die Nachwuchsforschergruppe AssiSt an der Technischen Universität Chemnitz entwickelt ein in ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Chemnitz
Biobank und Biomarkerprofiling in großen Kinder- und Erwachsenenkohorten Sachsen
Das Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationserkrankungen (LIFE) erforscht Zivilisationserkrankungen wie Depression, Diabetes, Allergien oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hierfür wurden seit 2010 mehr als 25.000 Teilnehmer mit Interviews, Fragenbögen und körperliche Untersuchungen in die Studie eingeschlossen. Mehr als 1 Mio. Bioproben (Blut, Urin u.a.) der Teilnehmer wurden hochstandardisiert prozessiert, laborchemisch untersucht und qualita ...     [...Alle Details anzeigen...]
Universität Leipzig
Biomedizinische Technik: Trainingssysteme, eLearning, Studieninformation Sachsen
Moderne Medizin baut auf technische Unterstützung – Arzt und Biomedizintechnikingenieur kooperieren, um Diagnose und Therapie individuell anzupassen. Eine große Vielfalt an biomedizintechnischen Studiengängen und Weiterbildungskursen steht den Interessenten offen, und ergänzend zur Vermittlung theoretischer Hintergründe über Präsenzveranstaltungen oder eLearning–Module sind Praktika sowohl im klinischen Umfeld als auch mit technischem Schwerpunkt ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Dresden
Digitalisierung integrierter Versorgungskonzepte – Projektlandschaft HeLiCT Sachsen
Das HeLiCT-Team ist eine interdisziplinäre Forschergruppe des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik an der TU Dresden. Wir beschäftigen uns mit Fragestellungen aus Forschung und Praxis im Themenfeld der digitalen Transformation des Gesundheitswesens. Im Zentrum der Tätigkeit liegt die Gestaltung und Optimierung von klinischen Prozessen sowie deren informationssystemseitige Unterstützung. Unsere Projektphilosophie ist es, durch eine systematische Kon ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Dresden
Faserbasierte Biomedizintechnik Sachsen
Institute of Textile Machinery and High Performance Material Technology (ITM) at Technische Universiät Dresden has extensive experience and expertise in basic- and application-oriented research regarding textile-based biomedical engineering and medical textiles, along with the required equipment. The development projects comprise a wide range of topics. This includes, for example, new biocompatible fibers, 2D and 3D textile structures, the machin ...     [...Alle Details anzeigen...]
Technische Universität Dresden
Räumliche Interpolation von gestörten medizinischen Mehrkanaldaten mittels Compressed Sensing Thüringen
Der Erfindung der Forscher des Fachgebietes Biomedizinische Technik der Technischen Universität Ilmenau liegt die Aufgabe zu Grunde, ein effektives und in Echtzeit realisierbares Verfahren zur Interpolation von gestörten oder ausgefallenen Elektroenzephalographie(EEG)-Kanälen zu entwickeln, um diese aus den Messungen der übrigen Kanäle für jeden einzelnen Zeitpunkt rekonstruieren zu können. Im erfindungsgemäßen Verfahren wird für die Interpolatio ...     [...Alle Details anzeigen...]
Patentmanagement Thüringer Hochschulen
(c/o Technische Universität Ilmenau, PATON-PTH)
RoboDirect – Führungssystem für minimal- invasive Interventionen Sachsen
Das Innovationszentrum für Computerassistierte Chirurgie (ICCAS) der Universität Leipzig präsentiert ein modellgestütztes Robotersystem für die Unterstützung des Chirurgen bei der Führung minimal invasiver Instrumente. Dabei profritieren besonders Eingriffe in der interventionellen Radiologie, wie Punktionen von Gewebestrukturen, Biopsien und Ablationen von der hohen Positioniergenauigkeit des Robotersystems. Die Kombination eines optischen Track ...     [...Alle Details anzeigen...]
Universität Leipzig
Technische Stickerei – Strukturen für Medizin und Leichtbau Sachsen
In der regenerativen Medizin werden durch die technische Stickerei neue Möglichkeiten für die Herstellung biokompatibler Trägerstrukturen eröffnet. Im Fokus der Forschung stehen u.a. triphasische Strukturen zur Rekonstruktion des vorderen Kreuzbands oder Netzimplantate für die Hernienchirurgie. Eine Vielzahl sticktechnischer Parameter ermöglicht die freie Gestaltung von Geometrie, Porosität oder mechanischer Belastbarkeit. Das ebenfalls auf diese ...     [...Alle Details anzeigen...]
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.
Zeitaufgelöste Fluoreszenzbilder an dreidimensionalen Oberflächen (FLIM 3D) Thüringen
Forscher des Fachgebietes Biomedizinische Technik der Technischen Universität Ilmenau und des Universitätsklinikums Jena haben gemeinsam ein neuartiges Verfahren zur Bestimmung und Auswertung zeitaufgelöster Fluoreszenzbzw. Reflexionsbilder an ausgedehnten dreidimensionalen Oberflächen entwickelt.
Die Datenanalyse erfolgt mit der eigens entwickelten FLIMX-Software-Toolbox.
Die Erfindung kann u. a. in multimodalen Diagnosegeräte, z. B. struk ...     [...Alle Details anzeigen...]

Patentmanagement Thüringer Hochschulen
(c/o Technische Universität Ilmenau, PATON-PTH)
www.forschung-fuer-die-zukunft.de
2017  © Technologie-Transfer-Zentrum Universität Magdeburg
 Infos und Bedienhinweise
Zu diesem Thema ist kein Hilfe- oder Bedienhiweis im Messeportal registriert. Falls Sie eine Frage haben, können Sie sich auch an unseren Online-Support wenden, oder ihre Frage an uns zusenden.