Quirlit – Lass nichts anbrennen! Selbstrührender Kochtopf für Induktionsherde

Jedem von uns ist beim Kochen schon einmal etwas angebrannt. Ob Milchreis, Linsen oder Risotto: Einen Moment nicht aufgepasst und schon ist es passiert... Hier kommen wir ins

Spiel! Wir haben den weltweit ersten selbstrührenden, intelligenten Kochtopf für Induktionsherde entwickelt. Quirlit arbeitet energieautark. Die erforderliche Energie wird durch die patentierte Ener- giegewinnungseinheit (EWE) selbständig aus dem Magnetfeld des Induktionsherdes gewonnen, ohne dabei den Wirkungsgrad des Herdes negativ zu beeinflussen. Die hohe Ausgangsleistung der EWE von bis zu 500W ermöglicht den Einsatz von leistungsstarken Elektromotoren im Rührwerk. Dadurch können große Volumina flüssigen bis hochvisko- sen Kochgutes bewegt (umgerührt) werden.

Quirlit reduziert Stress. Der fluiddynamisch optimal an die Topfform angepasste Rührarm sorgt beim Rühren für eine ideale Durchmischung, sodass auch das nah am Topfboden befindliche Kochgut ständig bewegt wird. Die Wahrschein- lichkeit eines Anbrennens oder Überkochens wird dadurch erheblich reduziert.

Das bietet den Köchen/-innen erheblich mehr Freiraum. Auch im Privathaushalt wird das zeitraubende Umrühren abgenommen und der Fokus kann auf andere Tätigkeiten in der Küche gelegt werden.

English

Probably everyone of us who has cooked, has also burned something. It doesn’t matter if we’re talking about  Risotto, rice pudding or gravy: one moment without attention and it has already happened…and that’s where we become involved. Quirlit is the worldwide first self-stirring cooking pot that neither need batteries nor a power connector, but uses the magnetic field of induction hobs. Quirlit is energy self-sufficient. Quirlit reduces stress in gastronomy and opposes the lack of qualified personnel. In private households it enables the user to focus on the relevant and fun parts of cooking or to do completely different tasks.

 

Kontakte und Ansprechpartner

Technische Universität Dresden

Werkzeugmaschinenentwicklung und adaptive Steuerung

Dipl.-Ing. Axel Fickert • Dipl.-Wi.-Ing. Michael Stampka

B.A. Paul Frölich

Kutzbach-Bau • Helmholtzstraße 7a • 01069 Dresden

 

Letzte Änderung: 05.03.2020 - Ansprechpartner: Webmaster