Technische Lösungen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen

Das Gründerteam „recovics“ des Fachbereichs Mechatronik der HTWK Leipzig präsentiert neue Ent- wicklungen seiner digitalen Lösung für die manuelle Hand-Rehabilitation.   Hände  sind das kostbarste Werkzeug der Menschen. In Folge eines Unfalls oder einer Erkrankung dauert es meist lang, die ursprüngliche Beweglichkeit wiederherzustellen. Mensch-Technik-Interaktionen können hier helfen. Mit einem Digitalisierungskonzept entwickelte das Gründerteam ein 5 Finger-Exoskelett, das sie seitdem erproben – mit dem Ziel neue, moderne Therapien wie bilaterales Lernen und Gamification zu etablieren. Hierfür erfolgte eine Erweiterung der neuartigen Mechanik des 5-Finger-Exoskeletts durch ein sensorisches Konzept. Dadurch können einzelne Fingerstellungen in Echtzeit dokumentiert sowie Auswertungen und Fortschrittsdarstellungen einzelner Therapiesitzungen als integrierter Prozess von Behandlungen inkludiert werden. Zugleich können so gesamte Therapieverläufe genauer analysiert werden und alle beteiligten Personen stets einen Einblick in die Therapie erhalten.

English

Can human-machine interaction improve our health? This is what a current research project with a digitalised therapy concept for the hand wants to prove. A mechatronic development of a 5-finger exoskeleton is used to move the finger and in combination with a sensor system it is possible to record realtime data of the movements. Analyses and evaluations of this data allow new strategies in therapy and simplify for persons participate the overview and accessibility of the therapy process.

 

Kontakte und Ansprechpartner

Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur Leipzig (HTWK)

Ingenieurswissenschaften-Robotik und Mechatronik

Prof. Dr. –Ing. Riemer • M.Eng. Frank Schmidt

Karl-Liebknecht-Straße 134 • 04277 Leipzig

frank.schmidt@htwk-leipzig.de

www.htwk-leipzig.de

www.recovics.de

Letzte Änderung: 05.03.2020 - Ansprechpartner: Webmaster