Transferverbund Saxony 5: Co-Creation Lab Oberflächentechnik

Das Co-Creation Lab Oberflächentechnik im Transferverbund Saxony5 der sächsischen Hochschulen hält fachspezifisches Know-how und eine Vielzahl von Technologien vor, mit denen Oberflächen modifiziert und charakterisiert werden können. Das Anwendungspotential deckt dabei alle Bereiche der Industrie ab.

Partner im Co-Creation Lab Oberflächentechnik:

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

  • u. a. Ermittlung der Textur und Energie der inneren Oberflächen poröser Festkörper mittels Gas- und Flüssigphasenadsorption

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

  • u. a. optische, haptische und funktionale Strukturierung von Bedruck- und Packstoffen sowie Untersuchungen zu deren Wahrnehmung

Hochschule Mittweida

  • u. a. Verbesserung von Verschleiß- und Reibeigenschaften durch Erzeugung superharter Schichten mittels Laserpulsabscheidung

Westsächsische Hochschule Zwickau

  •  u. a. Beeinflussung der optischen Eigenschaften von           anodischen Aluminiumoxid-Schichten durch modifizierte            Porenstrukturen

ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e. V.

  • gemeinnützige Forschungseinrichtung für Innovationen und Systemlösungen aus dem Maschi-nen- und Anlagenbau

 

Kontakte und Ansprechpartner

Westsächsische Hochschule Zwickau

Fakultät Automobil- und Maschinenbau

Dr. Peter Scheffler • Saxony5 Transferbeauftragter Oberflächentechnik

Postfach 20 10 37 • 08012 Zwickau

Telefon: +49 375 536 1776

Peter.Scheffler@fh-zwickau.de

www.saxony5.de/kompetenzbereiche/oberflaechentechnik/

 

Letzte Änderung: 05.03.2020 - Ansprechpartner: Webmaster